Arbeitsgruppe Tag der Provenienzforschung

Im November 2018 hat sich die Arbeitsgruppe mit dem Ziel, einen europaweiten TAG DER PROVENIENZFORSCHUNG zu initiieren, gegründet. Daraufhin hat die Arbeitsgruppe ein Konzept für den Ablauf, die Organisation und die Durchführung eines jährlich wiederkehrenden Aktionstages erarbeitet. Darüber hinaus unterstützt sie auch den Vorstand des Arbeitskreises mit der zentralen Koordination und fungiert als Ansprechpartnerin für alle TeilnehmerInnen.

Als wichtiger Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit des Arbeitskreises Provenienzforschung e.V. möchte der TAG DER PROVENIENZFORSCHUNG die Träger und Institutionen bei der Vermittlung der Provenienzforschung unterstützen. Der Aktionstag bietet eine Möglichkeit, die international vernetzte Gemeinschaft der ProvenienzforscherInnen einem breiten Publikum bekannt zu machen und der komplexen Arbeit der Vereinsmitglieder sowie deren gesellschaftliche und wissenschaftliche Relevanz zu größerer Sichtbarkeit zu verhelfen.

Der Erfolg des Aktionstages hängt maßgeblich vom Engagement der einzelnen TeilnehmerInnen ab. Daher sind alle Einrichtungen, die Provenienzforschung im weitesten Sinne betreiben, d. h. zu Kulturgut aus kolonialen Kontexten und NS-verfolgungsbedingtem Entzug, zur Raub-/Beutekunst, zu Fluchtgut und in der Sowjetischen Besatzungszone/DDR enteigneten Objekten oder aber auch die institutionelle Sammlungspolitik/-geschichte ihres Hauses aufarbeiten, angesprochen, mit eigenen Veranstaltungsformaten am TAG DER PROVENIENZFORSCHUNG teilzunehmen. Die Möglichkeiten sich am Aktionstag zu beteiligen, können dabei sehr vielfältig sein: Spezialführungen, Vorträge und Diskussionen, Enthüllung einer Sondervitrine, Eröffnung einer Kabinettausstellung, Restitutionsveranstaltungen, Buchpräsentationen, Sprechstunden usw. Die inhaltliche Ausgestaltung und Durchführung liegt jeweils in der alleinigen Verantwortung der TeilnehmerInnen.

 

Der nächste Tag der Provenienzforschung findet am 8. April 2020 statt.

Fragen zum TAG DER PROVENIENZFORSCHUNG richten Sie bitte an die folgende E-Mailadresse: tag-der-provenienzforschung@arbeitskreisprovenienzforschung.org.

Für weitere Informationen stehen Ihnen die Mitglieder der Arbeitsgruppe auch persönlich gerne zur Verfügung.

 

AG Tag der Provenienzforschung

Team: Susanne Knuth, Sven Pabstmann und Brigitte Reuter

Kontakt: tag-der-provenienzforschung@arbeitskreisprovenienzforschung.org