Leip­zig / Stadt­ge­schicht­li­ches Muse­um Leip­zig (Sp)

Bio­gra­fien unse­rer Kunst­wer­ke. Von wann, woher und wem? – Telefongesprächsstunde

Datum: 14.04.2021

Beginn: 16:00 Uhr

Ver­an­stal­tungs­art:
(Sp) = Sprechstunde—consultation

Ver­an­stal­tungs­for­mat:
Präsenzveranstaltung

The­ma­tik:
NS-ver­fol­gungs­be­ding­ter Entzug

Stadt­ge­schicht­li­ches Muse­um Leipzig

Adres­se:
Bött­cher­gäß­chen 3
04109 Leipzig

Betei­lig­te Person(en):
Lina Fru­brich; Anne­ma­rie Riemer

Kurz­be­schrei­bung

Die Tele­fon­sprech­stun­de »Wir sind ganz Ohr!« wid­met sich der Suche nach NS-ver­fol­gungs­be­dingt ent­zo­ge­nen Kunst­wer­ken im SGM. Was woll­ten Sie schon immer eine Pro­ve­ni­enz­for­sche­rin fra­gen? Rufen Sie an.
Bild­rech­te: Emil Büch­ner, 1. Frie­dens­mes­se 1919, 1919, Stadt­ge­schicht­li­ches Muse­um Leipzig