Ham­burg / Staats- und Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek Ham­burg Carl von Ossietz­ky ℗ (S)

Blog-Arti­kel und Online-Prä­sen­ta­ti­on: »Zot-le-zika­ron« – dies ist zur Erin­ne­rung… / Blog post auf »RETOUR«

Datum: 14.04.2021

Ver­an­stal­tungs­art:
℗ = Prä­sen­ta­ti­on / Vitri­nen- / Kistenenthüllung—presentation / unvei­ling a showcase
(S) = Social Media

Ver­an­stal­tungs­for­mat:
Online

The­ma­tik:
NS-ver­fol­gungs­be­ding­ter Entzug

Staats- und Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek Ham­burg Carl von Ossietzky

Adres­se:
Von-Mel­le-Park 3
20146 Hamburg

Betei­lig­te Person(en):
Wieb­ke von Dey­len; Ulri­ke Preuß; Anne­ke de Rudder

Kurz­be­schrei­bung

Ulri­ke Preuß prä­sen­tiert die erzäh­len­den Bücher Lud­wig Levys, die als NS-Raub­gut in die Biblio­thek kamen – ein ein­drück­li­ches Bei­spiel für Pro­ve­ni­enz­for­schung als »not­wen­di­ger Akt der Erinnerung«.

Bild­rech­te: Gedenk­blatt aus dem Gebet­buch „Sidur le-siv­lonot ke-min­hag Ash­ken­az ụ‑Polen“, JGB A/584325, SUB Hamburg