Dres­den / Staat­li­che Kunst­samm­lun­gen Dres­den (V)

Erin­ne­rung leben: Der Kunst­samm­ler Carl Heu­mann und sei­ne Fami­lie heute

Datum: 14.04.2021

Ver­an­stal­tungs­art:
(V) = Vor­trag / Podiumsdiskussion—lecture / panel discussion

Ver­an­stal­tungs­for­mat:
Online

The­ma­tik:
NS-ver­fol­gungs­be­ding­ter Entzug

Staat­li­che Kunst­samm­lun­gen Dresden

Adres­se:
Taschen­berg 2
01067 Dresden

Betei­lig­te Person(en):
Kup­fer­stich-Kabi­nett der Staat­li­chen Kunst­samm­lun­gen Dres­den in Koope­ra­ti­on mit der Städ­ti­schen Gale­rie im Len­bach­haus und Kunst­bau München

Kurz­be­schrei­bung

Blog­bei­trag und Gespräch mit Carol Heu­mann Snider, der Enkel­toch­ter des Kunst­samm­lers Carl Heu­mann, Dr. Kat­ja Lin­denau (Kup­fer­stich-Kabi­nett Dres­den) und Mela­nie Witt­chow (Len­bach­haus München).

 

Bild­rech­te: Der Urur­en­kel des Kunst­samm­lers Carl Heu­mann vor dem Por­trät „Sophia“, 2021, © Carol Heu­mann Snider