Bonn / Kunst­mu­se­um Bonn (F) (V)

Pro­ve­ni­enz­for­schung im Kunst­mu­se­um Bonn

Datum: 13.04.2022

Beginn: 13:00 Uhr

Ende: 14:00 Uhr

Ver­an­stal­tungs­art:
(F) = Füh­rung / Kurator*innen-Gespräch / Rundgang—guided tour / cura­tor talk / tour
(V) = Vor­trag / Podiumsdiskussion—lecture / panel discussion

Ver­an­stal­tungs­for­mat:
Präsenzveranstaltung

The­ma­tik:
NS-ver­fol­gungs­be­ding­ter Entzug
Sammlungsgeschichte
Pro­ve­ni­enz­for­schung als Disziplin

Kunst­mu­se­um Bonn

Adres­se:
Hel­mut-Kohl-Allee 2
53113 Bonn

Betei­lig­te Person(en):
Dr. Ste­fa­nie Kreu­zer (Aus­stel­lungs­lei­te­rin und Kura­to­rin für Gegen­warts­kunst | Samm­lung der Moder­ne am Kunst­mu­se­um Bonn) ; Jun.-Prof. Dr. Ulri­ke Saß (Juni­or­pro­fes­so­rin für Kunst­his­to­ri­sche Pro­ve­ni­enz­for­schung am Kunst­his­to­ri­schen Insti­tut der Uni­ver­si­tät Bonn)

Kurz­be­schrei­bung

In einem Gespräch in der Muse­ums­samm­lung stellt Dr. Ste­fa­nie Kreu­zer Pro­ve­ni­enz­for­schungs­pro­jek­te des Kunst­mu­se­ums vor und gibt Ein­bli­cke in die musea­le Pra­xis die­ser Arbeit. Zusam­men mit Jun.-Prof. Dr. Ulri­ke Saß erör­tert sie den poli­ti­schen und recht­li­chen Rah­men die­ses For­schungs­be­rei­ches und der Bedeu­tung von Erwer­bungs­ge­schich­ten, die auch mal ver­schlun­ge­ne Wege nehmen.