Mün­chen / Münch­ner Stadt­mu­se­um; Film­mu­se­um Mün­chen (D) (V)

Film­vor­füh­rung »Die Ver­stei­ge­rer – Pro­fi­teu­re des Holo­caust« von Jan N. Loren­zen und Micha­el Schön­herr mit anschlie­ßen­der Diskussion

Film­vor­füh­rung mit anschlie­ßen­der Dis­kus­si­on und Online Prä­sen­ta­ti­on von Film und Veranstaltung

Datum: 14.04.2022

End­da­tum: 22.04.2022

Beginn: 19:00 Uhr

Ende: 21:00 Uhr

Ver­an­stal­tungs­art:
(D) = Dar­stel­len­de Küns­te / Thea­ter / Film / Performance—performing Arts
(V) = Vor­trag / Podiumsdiskussion—lecture / panel discussion

Ver­an­stal­tungs­for­mat:
zeit­un­ab­hän­gi­ge digi­ta­le Präsentation
Präsenzveranstaltung

The­ma­tik:
NS-ver­fol­gungs­be­ding­ter Entzug

Münch­ner Stadtmuseum/ Film­mu­se­um München

Adres­se:
St.-Jakobs-Platz 1
80331 München

Betei­lig­te Person(en):
Dr. Caro­lin Lan­ge, Jan N. Loren­zen, Clau­dia Engelhardt

Kurz­be­schrei­bung

Das Film­mu­se­um Mün­chen zeigt am Don­ners­tag, 14. April 2022 um 19 Uhr im Kino den Doku­men­tar­film DIE VERSTEIGERER – PROFITEURE DES HOLOCAUST (45 min) von Jan N. Loren­zen und Micha­el Schön­herr. Am Anschluss dar­an dis­ku­tie­ren der Regis­seur und die Pro­ve­ni­enz­for­sche­rin Dr. Caro­lin Lan­ge über die Auf­lö­sung und sys­te­ma­ti­sche »Ver­wer­tung« von jüdi­schen Haus­hal­ten in der NS-Zeit.
Ab dem 15. April 2022 sind der Film und die Dis­kus­si­on für eine Woche abruf­bar auf: www​.vimeo​.com/​f​i​l​m​m​u​s​e​u​m​m​u​e​n​c​hen