Ham­burg / Muse­um für Kunst und Gewer­be Ham­burg (F)

Pro­ve­ni­enz­for­schung in der Samm­lung Isla­mi­sche Kunst

Datum: 13.04.2022

Beginn: 16.00 Uhr

Ende: 17.00 Uhr

Ver­an­stal­tungs­art:
(F) = Füh­rung / Kurator*innen-Gespräch / Rundgang—guided tour / cura­tor talk / tour

Ver­an­stal­tungs­for­mat:
Präsenzveranstaltung

The­ma­tik:
Sammlungsgeschichte

Muse­um für Kunst und Gewer­be Hamburg

Adres­se:
Stein­tor­platz 1
20099 Hamburg

Betei­lig­te Person(en):
Sil­ke Reu­ther, Wib­ke Schrape

Kurz­be­schrei­bung

Die Her­kunfts­ge­schich­te der Samm­lung Isla­mi­sche Kunst wird im Rah­men der sys­te­ma­ti­schen Pro­ve­ni­enz­for­schung am MK&G unter­sucht. Ers­te For­schungs­er­geb­nis­se sind als Pro­ve­ni­enz­spur in der Dau­er­aus­stel­lung zu sehen und wer­den in einem Rund­gang vorgestellt.
Im Frei­raum des MK&G besteht ab 15.00 die Mög­lich­keit, per Live­stream an der Ver­an­stal­tung des Ver­bund­pro­jek­tes »Spu­ren des ‚Boxer­krie­ges’ in deut­schen Muse­ums­samm­lun­gen – eine gemein­sa­me Annä­he­rung« teilzunehmen.