Wal­den­burg / Muse­um Natu­ra­li­en­ka­bi­nett – Wal­den­burg (O)

Fürs­ten, Samm­ler, Missionare

Datum: 14.04.2022

End­da­tum: 14.05.2022

Ver­an­stal­tungs­art:
(O) = Online-Publikation

Ver­an­stal­tungs­for­mat:
zeit­un­ab­hän­gi­ge digi­ta­le Präsentation

The­ma­tik:
Kul­tur­gut aus kolo­nia­len Kontexten

Muse­um Natu­ra­li­en­ka­bi­nett – Waldenburg

Adres­se:
Geschwis­ter-Scholl-Platz 1
08396 Waldenburg

Betei­lig­te Person(en):
Lutz Mükke, Fan­ny Stoye

Kurz­be­schrei­bung

Seit Som­mer 2021 erforscht Lutz Mükke im Muse­um Natu­ra­li­en­ka­bi­nett – Wal­den­burg die Her­kunft von etwa 150 eth­no­gra­fi­schen Objek­ten – Waf­fen, Skulp­tu­ren, Schmuck, Mumi­en und All­tags­ge­gen­stän­de aus meh­re­ren Kon­ti­nen­ten, vor­nehm­lich aus Afri­ka. Unter wel­chen Umstän­den, auf wel­chen Wegen und in wel­chen Kon­tex­ten kamen die Aus­stel­lungs­ge­gen­stän­de in der Samm­lung des Fürs­ten­hau­ses Schön­burg-Wal­den­burg? Ein­bli­cke in Recher­chen zwi­schen Mis­si­ons­ar­chi­ven und Herkunftsgesellschaften.

Bild­rech­te: Pro­ve­ni­enz-For­schung zu den Wal­den­bur­ger Objek­ten in Tan­sa­nia (c) Lutz Mükke 2021