Schaff­hau­sen / Muse­um zu Aller­hei­li­gen (F)

Was Bil­der nicht erzäh­len. Pro­ve­ni­enz- und Samm­lungs­ge­schich­te aus­ge­wähl­ter Werke

Datum: 13.04.2022

Beginn: 12:30 Uhr

Ende: 13:30 Uhr

Ver­an­stal­tungs­art:
(F) = Füh­rung / Kurator*innen-Gespräch / Rundgang—guided tour / cura­tor talk / tour

Ver­an­stal­tungs­for­mat:
Präsenzveranstaltung

The­ma­tik:
Sammlungsgeschichte
Pro­ve­ni­enz­for­schung als Disziplin

Muse­um zu Allerheiligen

Adres­se:
Klos­ter­stras­se 16
8200 Schaffhausen

Betei­lig­te Person(en):
Danie­la C. Maier

Kurz­be­schrei­bung

Seit 2019 erforscht das Muse­um zu Aller­hei­li­gen mit Unter­stüt­zung des Bun­des­am­tes für Kul­tur die Pro­ve­ni­en­zen aus­ge­wähl­ter Wer­ke aus der Kunst­samm­lung. Im Rah­men eines Rund­gangs wer­den die Recher­che­er­geb­nis­se zu den bis­her unsicht­ba­ren Her­kunfts­ge­schich­ten eini­ger Kunst­wer­ke prä­sen­tiert. Dabei soll eben­so the­ma­ti­siert wer­den, wie die Pro­ve­ni­enz­for­schung metho­disch arbei­tet, mit wel­chen Her­aus­for­de­run­gen sie kon­fron­tiert ist und wie mit »pro­ble­ma­ti­schen« Pro­ve­ni­en­zen umge­gan­gen wer­den kann.