Wien / Welt­mu­se­um Wien (V)

Podi­ums­dis­kus­si­on über post­ko­lo­nia­le Pro­ve­ni­enz­for­schung an Museen

mit Julia Bin­ter, Mar­tin Krenn & Domi­nik Spörker

Datum: 12.04.2022

Beginn: 19:00 Uhr

Ende: 20:30 Uhr

Ver­an­stal­tungs­art:
(V) = Vor­trag / Podiumsdiskussion—lecture / panel discussion

Ver­an­stal­tungs­for­mat:
Präsenzveranstaltung

The­ma­tik:
Kul­tur­gut aus kolo­nia­len Kontexten
Sammlungsgeschichte

Welt­mu­se­um Wien

Adres­se:
Heldenplatz
1010 Wien

Betei­lig­te Person(en):
Julia Bin­ter (Eth­no­lo­gi­sches Muse­um, Staat­li­che Muse­en zu Ber­lin); Mar­tin Krenn (Natur­his­to­ri­sches Muse­um Wien); Domi­nik Spör­ker (Welt­mu­se­um Wien)

Kurz­be­schrei­bung

Im Zen­trum der von Hanin Han­nouch mode­rier­ten Podi­ums­dis­kus­si­on mit Julia Bin­ter, Mar­tin Krenn und Domi­nik Spör­ker ste­hen unter­schied­li­che Pra­xen der post­ko­lo­nia­len Pro­ve­ni­enz­for­schung. Anhand kon­kre­ter Pro­jek­te an ver­schie­de­nen Muse­en wer­den diver­se Ebe­nen und Zugän­ge zur post­ko­lo­nia­len Pro­ve­ni­enz­for­schung und damit ver­bun­de­ne Her­aus­for­de­run­gen und Chan­cen beleuchtet.

Bild­rech­te: Dolch mit Schei­de, Bela­wa, Welt­mu­se­um Wien © KHM-Museumsverband