Wien / Büro der Kom­mis­si­on für Pro­ve­ni­enz­for­schung (S)

Blog­bei­trag: Zur Inter­ak­ti­on zwi­schen Han­del und Archiv

Datum: 14.04.2021

Ver­an­stal­tungs­art:
(S) = Social Media

Ver­an­stal­tungs­for­mat:
Online

The­ma­tik:
NS-ver­fol­gungs­be­ding­ter Entzug

 

Büro der Kom­mis­si­on für Pro­ve­ni­enz­for­schung, Wien

Adres­se:

1010 Wien

Betei­lig­te Person(en):
Eli­sa­beth Schroll

https://​retour​.hypo​the​ses​.org/​?​p​=​1​438

Kurz­be­schrei­bung

Beschrei­bung der Ver­an­stal­tung: Regel­mä­ßig rich­tet der Kunst­han­del Recher­che­an­fra­gen an das Büro der Kom­mis­si­on für Pro­ve­ni­enz­for­schung, wie Sybil­le Ehring­haus in ihrem Blog­bei­trag erzählt. Doch wie wer­den die Anfra­gen bearbeitet?