Ber­lin / Zen­tral­ar­chiv der Staat­li­chen Muse­en zu Ber­lin, Stif­tung Preu­ßi­scher Kul­tur­be­sitz (V)

Vor­stel­lung und Dis­kus­si­ons­run­de: For­schungs­pro­jekt »Spu­ren des ›Boxer­krie­ges‹ in deut­schen Museumssammlungen«

Datum: 13.04.2022

Beginn: 15:00 Uhr

Ende: 16:00 Uhr

Ver­an­stal­tungs­art:
(V) = Vor­trag / Podiumsdiskussion—lecture / panel discussion

Ver­an­stal­tungs­for­mat:
Livestream

The­ma­tik:
Kul­tur­gut aus kolo­nia­len Kontexten

Zen­tral­ar­chiv der Staat­li­chen Muse­en zu Ber­lin, Stif­tung Preu­ßi­scher Kulturbesitz

Adres­se:
Geschwis­ter-Scholl-Str. 6
10117 Berlin

Betei­lig­te Person(en):
Chris­ti­ne How­ald; Kers­tin Pann­horst; Susan­ne Knö­del; Wib­ke Schrape; Sil­via Gaet­ti; Katha­ri­na Weiler

Kurz­be­schrei­bung

Das frisch gestar­te­te, vom Deut­schen Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te geför­der­te Ver­bund­pro­jekt »Spu­ren des ›Boxer­krie­ges‹ in deut­schen Muse­ums­samm­lun­gen« lädt zu einer digi­ta­len Dis­kus­si­ons­run­de ein. Kura­to­rin­nen und For­sche­rin­nen aus betei­lig­ten Muse­en stel­len die Zie­le und Her­an­ge­hens­wei­sen des Pro­jekts kurz und anschau­lich anhand ein­zel­ner Objek­te aus den ent­spre­chen­den Samm­lun­gen vor. Anschlie­ßend öff­nen sie den Raum für Fra­gen und Impul­se aus dem Publikum.