AG Tag der Provenienzforschung

Im Novem­ber 2018 hat sich die Arbeits­grup­pe mit dem Ziel, einen inter­na­tio­na­len TAG DER PROVENIENZFORSCHUNG zu initi­ie­ren, gegrün­det. Dar­auf­hin hat die Arbeits­grup­pe ein Kon­zept für den Ablauf, die Orga­ni­sa­ti­on und die Durch­füh­rung eines jähr­lich wie­der­keh­ren­den Akti­ons­ta­ges erar­bei­tet. Dar­über hin­aus über­nimmt sie die zen­tra­le Koor­di­na­ti­on und fun­giert als Ansprech­part­ne­rin für alle TeilnehmerInnen.

Als wich­ti­ger Bestand­teil der Öffent­lich­keits­ar­beit des Arbeits­krei­ses Pro­ve­ni­enz­for­schung e.V. möch­te der TAG DER PROVENIENZFORSCHUNG die Trä­ger und Insti­tu­tio­nen bei der Ver­mitt­lung der Pro­ve­ni­enz­for­schung unter­stüt­zen. Der Akti­ons­tag bie­tet die Mög­lich­keit, auf die gesell­schaft­li­che und wis­sen­schaft­li­che Rele­vanz der Pro­ve­ni­enz­for­schung inter­na­tio­nal auf­merk­sam zu machen und die viel­fäl­ti­gen Fra­ge­stel­lun­gen und Metho­den die­ses For­schungs­be­reichs einem mög­lichst brei­ten Publi­kum ver­mit­teln zu können.

Der Erfolg des Akti­ons­ta­ges hängt maß­geb­lich vom Enga­ge­ment der ein­zel­nen Teil­neh­me­rIn­nen ab. Daher sind alle Ein­rich­tun­gen, die Pro­ve­ni­enz­for­schung im wei­tes­ten Sin­ne betrei­ben, d. h. zu Kul­tur­gut aus kolo­nia­len Kon­tex­ten und NS-ver­fol­gungs­be­ding­tem Ent­zug, zur Raub-/Beu­te­kunst, zu Flucht­gut und in der Sowje­ti­schen Besatzungszone/DDR ent­eig­ne­ten Objek­ten oder aber auch die insti­tu­tio­nel­le Samm­lungs­po­li­ti­k/-geschich­te ihres Hau­ses auf­ar­bei­ten, ange­spro­chen, mit eige­nen Ver­an­stal­tungs­for­ma­ten am TAG DER PROVENIENZFORSCHUNG teil­zu­neh­men. Die Mög­lich­kei­ten sich am Akti­ons­tag zu betei­li­gen, kön­nen dabei sehr viel­fäl­tig sein: Spe­zi­al­füh­run­gen, Vor­trä­ge und Dis­kus­sio­nen, Ent­hül­lung einer Son­der­vi­tri­ne, Eröff­nung einer Kabi­nett­aus­stel­lung, Resti­tu­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen, Buch­prä­sen­ta­tio­nen, Sprech­stun­den usw. Die inhalt­li­che Aus­ge­stal­tung und Durch­füh­rung liegt jeweils in der allei­ni­gen Ver­ant­wor­tung der TeilnehmerInnen.

Der nächs­te Tag der Pro­ve­ni­enz­for­schung fin­det am 13. April 2022 statt.

Fra­gen zum TAG DER PROVENIENZFORSCHUNG rich­ten Sie bit­te an die fol­gen­de E‑Mailadresse: tag-​der-​provenienzforschung@​arbeitskreis-​provenienzforschung.​org.

Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen ste­hen Ihnen die Mit­glie­der der Arbeits­grup­pe auch per­sön­lich ger­ne zur Verfügung.

AG Tag der Provenienzforschung

Team:

  • Susan­ne Knuth
  • Sven Pabst­mann
  • Bri­git­te Reuter