AG Digi­ta­le Provenienzforschung

Die Arbeits­grup­pe Digi­ta­le Pro­ve­ni­enz­for­schung möch­te den Ein­satz digi­ta­ler Werk­zeu­ge und Platt­for­men in der Pro­ve­ni­enz­for­schung för­dern und einem grö­ße­ren Kreis von Pro­ve­ni­enz­for­sche­rIn­nen erschließen.

Sie soll sich dazu mit fol­gen­den Fra­gen aus­ein­an­der­set­zen und ihre Inhal­te für die Mit­glie­der des Arbeits­krei­ses doku­men­tie­ren: Wel­che Sys­te­me wer­den aktu­ell zur Objekt­ver­wal­tung und zur Doku­men­ta­ti­on von For­schungs­er­geb­nis­sen an Muse­en, Biblio­the­ken, Archi­ven und Uni­ver­si­tä­ten ein­ge­setzt? Was bie­ten sie der Pro­ve­ni­enz­for­schung funk­tio­nal? Wo gibt es bei ein­zel­nen Ein­rich­tun­gen pro­ve­ni­enz­spe­zi­fi­sche Anpas­sun­gen und Erwei­te­run­gen bestehen­der Daten­ban­ken? Wel­che aktu­el­len Ent­wick­lun­gen und Trends gibt es in den Berei­chen Digi­tal Huma­nities, Data Sci­ence und Daten­ban­ken und was lässt sich dar­aus für die Pro­ve­ni­enz­for­schung sinn­voll nut­zen? Wie kann die Nut­zung und Recher­che der viel­fäl­ti­gen (online) Daten­ban­ken, Res­sour­cen und Inhal­te ver­bes­sert wer­den? Was sind sinn­vol­le Arbeits­platt­for­men und wie kön­nen Ergeb­nis­se doku­men­tiert und publi­ziert wer­den? Wie kön­nen wir Basis­in­for­ma­ti­on, etwa Enti­tä­ten zu Per­so­nen und Orga­ni­sa­tio­nen, gemein­sam nut­zen? Wel­che Stan­dards benö­ti­gen wir dazu? 

Ziel soll es sein, digi­ta­le Sys­te­me bes­ser in den Arbeits­all­tag der Pro­ve­ni­enz­for­schung zu inte­grie­ren und die Mit­glie­der durch Infor­ma­tio­nen, Work­shops und bera­ten­de Ange­bo­te zu unterstützen.

Kon­takt: ag-​digital@​arbeitskreis-​provenienzforschung.​org