Arbeits­grup­pe Wiedergutmachungsakten

Die Arbeits­grup­pe Wie­der­gut­ma­chungs­ak­ten hat sich 2016 beim Früh­jahrs­tref­fen des Arbeits­krei­ses in Karls­ru­he gegrün­det. Sie erar­bei­tet Hil­fe­stel­lun­gen für die Recher­che in Rück­erstat­tungs- und Entschädigungsakten.

Wie­der­gut­ma­chungs­ak­ten die­nen als Quel­le für unter­schied­li­che Fra­ge­stel­lun­gen der Pro­ve­ni­enz­for­schung. Sie wer­den her­an­ge­zo­gen, um die Schick­sa­le von Ver­folg­ten zu rekon­stru­ie­ren oder die Umstän­de von Ver­mö­gens­ver­lus­ten zu klä­ren. Um Dop­pel­ent­schä­di­gun­gen zu ver­mei­den, prü­fen Provenienzforscher*innen außer­dem anhand von Wie­der­gut­ma­chungs­ak­ten, ob Anspruch­stel­ler in der Nach­kriegs­zeit bereits Ent­schä­di­gungs­leis­tun­gen erhal­ten haben. Nicht zuletzt kön­nen Wie­der­gut­ma­chungs­ak­ten als Aus­gangs­punkt für die Rekon­struk­ti­on von Samm­lun­gen oder für die Erben­su­che dienen.

Ziel der AG Wie­der­gut­ma­chung ist es, For­schen­den den Ein­stieg in die Arbeit mit die­sem Quel­len­ma­te­ri­al zu erleich­tern. Dazu erar­bei­tet die Arbeits­grup­pe eine Über­sicht über die für die Pro­ve­ni­enz­for­schung rele­van­ten Akten­be­stän­de in den Staats- und Lan­des­ar­chi­ven, den (ehe­mals) zustän­di­gen Ent­schä­di­gungs­äm­tern und wei­te­ren Behör­den. Die­ser Über­sicht wird eine Ein­lei­tung bei­gefügt, die einen kur­zen Abriss zur Ent­wick­lung der Wie­der­gut­ma­chungs- und Ent­schä­di­gungs­ver­fah­ren nach 1945 sowie ers­te Hin­wei­se zu den Zugangs­mög­lich­kei­ten zu die­sen Akten gibt. Lang­fris­tig soll ein Leit­fa­den zur Nut­zung von Wie­der­gut­ma­chungs­ak­ten als Quel­len in der Pro­ve­ni­enz­for­schung entstehen.

Im Okto­ber 2019 haben die AG-Mit­glie­der Emi­ly Löff­ler und Ilse von zur Müh­len bei der vom Las­ten­aus­gleich­ar­chiv Bay­reuth orga­ni­sier­ten Tagung „Kriegs­fol­gen­ar­chiv­gut: Ent­schä­di­gung, Las­ten­aus­gleich und Wie­der­gut­ma­chung in Archi­vie­rung und For­schung“ einen Vor­trag über die Rele­vanz von Wie­der­gut­ma­chungs­ak­ten für die Pro­ve­ni­enz­for­schung und die Vor­ha­ben der AG gehal­ten. Das Tagungs­pro­gramm und die ein­zel­nen Bei­trä­ge kön­nen hier ein­ge­se­hen werden.

Über­sicht zu den Akten­be­stän­den

Kon­takt: ag-​wgakten@​arbeitskreis-​provenienzforschung.​org

Anja Ebert, Hei­ke Kro­kow­ski, Mar­cus Lei­feld, Emi­ly Löff­ler, Ilse von zur Mühlen