Erlan­gen / Anti­ken­samm­lung Erlan­gen (O) (S)

Die Samm­lung Georg Dehn und die anno­tier­ten Auk­ti­ons­ka­ta­lo­ge der Gale­rie Hel­bing als Quel­le für Pro­ve­ni­enz­for­schung in der Anti­ken­samm­lung Erlangen

Datum: 13.04.2022

Ver­an­stal­tungs­art:
(O) = Online-Publikation
(S) = Social Media (z.B. Twitter)

Ver­an­stal­tungs­for­mat:
zeit­un­ab­hän­gi­ge digi­ta­le Präsentation

The­ma­tik:
NS-ver­fol­gungs­be­ding­ter Entzug

Anti­ken­samm­lung Erlangen

Adres­se:
Koch­stra­ße 4/19
91054 Erlangen

Betei­lig­te Person(en):
Georg Simon Gerleigner

Link zur Veranstaltung:
https://​retour​.hypo​the​ses​.org/

Kurz­be­schrei­bung

Am Tag der Pro­ve­ni­enz­for­schung beschreibt Georg Simon Gerl­eig­ner in einem Bei­trag auf »RETOUR. Frei­er Blog für Pro­ve­ni­enz­for­schen­de« eini­ge der Arten, auf wel­chen die anno­tier­ten Auk­ti­ons­ka­ta­lo­ge der Gale­rie Hel­bing die Erfor­schung der Pri­vat­samm­lung Georg Dehn, die 1939 größ­ten­teils nach Erlan­gen ver­kauft wur­de und sich heu­te in der dor­ti­gen Anti­ken­samm­lung der Fried­rich-Alex­an­der-Uni­ver­si­tät befin­det, bereichern.