Stutt­gart / Staats­ga­le­rie Stutt­gart (S) (V)

Ein­bli­cke in die Provenienzforschung

Datum: 13.04.2022

Beginn: 08:00 Uhr

Ende: 20:00 Uhr

Ver­an­stal­tungs­art:
(S) = Social Media (z.B. Twitter)
(V) = Vor­trag / Podiumsdiskussion—lecture / panel discussion

Ver­an­stal­tungs­for­mat:
zeit­un­ab­hän­gi­ge digi­ta­le Präsentation
Livestream

The­ma­tik:
NS-ver­fol­gungs­be­ding­ter Entzug
Kriegs­be­ding­te Verluste
Pro­ve­ni­enz­for­schung als Disziplin

Staats­ga­le­rie Stuttgart

Adres­se:
Kon­rad-Ade­nau­er-Str. 30–32
70173 Stuttgart

Betei­lig­te Person(en):
Nora Half­brodt, MLitt

Kurz­be­schrei­bung

Was macht eigent­lich eine Pro­ve­ni­enz­for­sche­rin an der Staats­ga­le­rie Stutt­gart? Die­se Fra­ge wer­den wir an die­sem Tag näher beleuch­ten. Auf Insta­gram und Face­book kön­nen Sie am 13.4. den Auf­ga­ben unse­rer Kol­le­gin fol­gen und mehr über die viel­fäl­ti­gen Tätig­kei­ten und Metho­den erfah­ren. Abschlie­ßend gibt sie in einem Online­vor­trag Ein­bli­cke in den aktu­el­len Stand der Wis­sen­schaft. Nora Half­brodt beant­wor­tet Ihre Fra­gen rund um die Erfor­schung der Her­kunft von Kulturgütern.

Bild­rech­te: Pro­ve­ni­enz­for­schung an der Staats­ga­le­rie, 2022, Copy­right Staats­ga­le­rie Stuttgart