Basel / Kunst­mu­se­um Basel (F)

Zum Inter­na­tio­na­len Tag der Pro­ve­ni­enz­for­schung: Die Samm­lungs­er­wei­te­rung unter Direk­tor Franz Mey­er (1962–1980)

Datum: 13.04.2022

Beginn: 16:00 Uhr

Ende: 17:30 Uhr

Ver­an­stal­tungs­art:
(F) = Füh­rung / Kurator*innen-Gespräch / Rundgang—guided tour / cura­tor talk / tour

Ver­an­stal­tungs­for­mat:
Präsenzveranstaltung

The­ma­tik:
NS-ver­fol­gungs­be­ding­ter Entzug
Sammlungsgeschichte

Kunst­mu­se­um Basel

Adres­se:
St. Alban-Gra­ben 8
4010 Basel

Betei­lig­te Person(en):
Katha­ri­na Geor­gi-Schaub; Vanes­sa von Kolpinski

Kurz­be­schrei­bung

In einer Füh­rung ver­mit­teln Katha­ri­na Geor­gi-Schaub und Vanes­sa von Kol­pin­ski Ein­bli­cke in ihr aktu­el­les For­schungs­pro­jekt zur Samm­lungs­er­wei­te­rung des Kunst­mu­se­ums Basel unter Direk­tor Franz Mey­er (1919–2007). Anhand aus­ge­wähl­ter Fall­bei­spie­le von Cra­nach über Corot bis Degas wer­den sei­ne Ankäu­fe zwi­schen 1962 und 1980 nach­ge­zeich­net und die Schick­sa­le der ehe­ma­li­gen Eigen­tü­mer der Wer­ke beleuchtet.

Bildrech­te: Lucas Cra­nach d. Ä., Das Urteil des Paris, 1528, Kunst­mu­se­um Basel (Foto: Mar­tin P. Bühler)